//
Archive

Archiv für

Ein weiterer Promi kommt

Für die gläserne Redaktion von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten, morgen von 10 bis 18.30 Uhr im Haus der katholischen Kirche, Königstraße 7, hat ein weiterer Prominenter zugesagt. Der Hauschoreograph des Stuttgarter Balletts, Marco Goecke, besucht uns zur Mittagszeit um 13 Uhr. Damit sieht das vollständige Programm folgendermaßen aus. 10.30 Uhr: Winni Klenk (Modemacher und Inhaber … Weiterlesen

Promis im Glashaus, Vol. 2

Die gläserne Redaktion von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten geht in die zweite Runde. Menschen, Tiere, Sensationen könnte das Motto für morgen, Montag, 1. August, von 10 bis 18.30 Uhr im Haus der katholischen Kirche (Königstraße 7) zwischen der Kirche St. Eberhard und der Buchhandlung Hugendubel heißen. Besucher können sich auch diesmal wieder ihre ganz … Weiterlesen

Den Paradigmenwechsel als Chance begreifen

Sparsames Ende – ein Gastbeitrag von Dora Asemwald. Früher war alles einfach: Artikel schreiben, Anzeigen verkaufen, Zeitung drucken, an Leser verkaufen, Reibach machen. Doch dann kam das böse Internet, zwang die Verlage ihre wertvolle Information einfach digital zu verschenken und lockte das Geld der Anzeigenkunden in fremde Taschen. Der Reibach führt derzeit weniger Wasser. Die … Weiterlesen

Ist der Tendenzschutz noch zeitgemäß?

Von Rosa Nummer und Angelika Carstens* Durchschnittlich 4400 Euro brutto pro Monat verdienen Redakteure, behauptete der Bundesverband der Zeitungsverleger heute vor einer Woche in einer Anzeige in den Stuttgarter Blättern – und das auch noch 13,75 mal pro Jahr. Da wird man doch wohl mal ein wenig kürzen dürfen, wenn es einem selbst schlecht geht: … Weiterlesen

Peitschen und Projektionen

Die Wetteraussichten waren gnadenlos gewesen, doch als Joe Bauer auf die Bühne kam, strahlte die Sonne. Und spätestens nachdem Uwe Hück, der Betriebsratschef von Porsche, ans Mikrofon getreten war, traute sich keine Regenwolke mehr an den Himmel. Klare Worte der Solidarität, geschliffen und gepeitscht – so wie man es von ihm gewohnt ist – schleuderte … Weiterlesen

Lieber klug als schnell

Der Betriebsrat des Mercedes-Benz Werks Untertürkheim und die dortigen Vertrauensleute der IG Metall haben ihre Solidarität mit den streikenden Redakteuren ausgesprochen. Gerade dann, wenn es in ihrer Branche um Arbeitsplätze und Gehälter ginge, sei die Berichterstattung von Tageszeitungen wichtig. „Denn die Journalisten der Zeitungen hinterfragen die Pressemeldungen der Unternehmensseite. Die Redakteure hören und würdigen im … Weiterlesen

Damit wir gute Karten haben

Der Streik hat Folgen – das ist auch an den Produkten zu sehen. Weil Tageszeitungen in Baden-Württemberg seit Beginn der Urabstimmung am Montag vergangener Woche kontinuierlich in verringertem Umfang und nicht so aktuell wie gewohnt erscheinen und weil sie vermehrt mit Agenturtexten gefüllt werden nimmt der Unmut der Abonnenten und Leser zu. In einer Postkartenaktion … Weiterlesen

Der Streik im Radio

SWR2 hat in seiner Radiosendung Kontext über den Streik an Tageszeitungen berichtet. Im Interview spricht der Medienforscher Horst Röper unter anderem über Qualitätseinbußen, Anzeigenrückgänge und Auflagenverluste – und wie Verlage dem klug entgegentreten könnten. Außerdem: ein Stimmungsbild unter Volontären sowie eine Reportage über die Stuttgarter Aktionen. Der Link zum Beitrag: SWR2 Kontext

Von Engeln, Teufeln und vielen Fragen

In der neuesten Ausgabe der Streikzeitung von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten erfahren Sie, was Sie in den Druckausgaben nicht erfahren. Außerdem: ein Gastbeitrag von Vincent Klink, was Hollywood mit unserem Streik zu tun hat, viele solidarische Grüße und eine Adresse von Joe Bauer an die Kollegen. Die Streikzeitung zum Download: Streikzeitung

Bayern reiht sich ein

Nach den Journalisten in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen haben nun auch die Kollegen in Bayern in ihrer Urabstimmung ein deutliches Zeichen gesetzt. Beim DJV stimmten 98,8 Prozent für einen unbefristeten Streik, bei der DJU waren es 99,02 Prozent. Begleitet wurde die Abstimmung von Warnstreiks, von denen auch die Süddeutsche Zeitung betroffen war. Die Medienseite der SZ … Weiterlesen