//
du liest...
Aktionen, Stimmungsbilder

Rock im Dauerregen

Irgendjemand musste wohl vergessen haben, sein Tellerchen leer zu essen.Wie sonst wäre es zu erklären, dass sich die streikenden Redakteure der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten bei ihrer Kundgebung mit befreundeten Künstlern am Mittwoch auf dem Schlossplatz ein bisschen so fühlten, als ließe sie jemand im Regen stehen. Andererseits: irgendwie hatte es einen gewissen Symbolcharakter.


Gerd Manthey aus dem Verdi-Landesverband ist stolz über das Ergebnis der Urabstimmung.

Roland Baisch (rechts), auch „Grauer Star“ genannt, und Rudi Blazer wissen, wie man den Blues singt.

Der rockende Tänzer Eric Gauthier (rechts neben seinem Gitarristen Peter Abele), einst in Montreal geboren, hat in Stuttgart auch seine Liebe zu Spätzle, Radler und Zeitunglesen entdeckt.

Der Autor Wolfgang Schorlau hält große Stücke auf den Qualitätsjournalismus bei Tageszeitungen.

Fotos: Amelie Sabbagh und Achim Zweygarth


Offizielle Pressemitteilung zur Veranstaltung
:
In die Tarifverhandlungen kommt langsam Bewegung: Der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger will mit den Journalistengewerkschaften DJU in Verdi und DJV Sondierungsgespräche aufnehmen. „Der Verlegerverband will uns seine Eckdaten nennen“, sagte Gerd Manthey, bei Verdi-Landesverband Baden-Württemberg verantwortlich für den Bereich Medien, am Mittwoch bei einer Streikveranstaltung der Redakteure von Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung.

In Baden-Württemberg hatte sich eine überwältigende Mehrheit der Redakteure der 20 an der Urabstimmung beteiligten Tageszeitungen für Streik ausgesprochen. Die Ergebnisse im Einzelnen: DJU in Verdi 98,3 Prozent bei einer Beteiligung von 85 Prozent, DJV 98,6 Prozent bei einer Beteiligung von 78 Prozent. „Das ist das Signal, dass ab Donnerstagfrüh unbefristet weitergestreikt wird“, so Manthey.

Die Redakteure der Stuttgarter Zeitungen haben am Mittwochnachmittag mit befreundeten Künstlern, darunter der Musiker Roland Baisch, der rockende Tänzer Eric Gauthier und der Schriftsteller Wolfgang Schorlau, den Tarifkonflikt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Die Redakteure wehren sich „gegen den verantwortungslosen Ausverkauf des Qualitätsjournalismus“, sagte der Moderator  Joe Bauer, Kolumnist der Stuttgarter Nachrichten. Der Streiktag am Mittwoch war bereits der fünfzehnte seit Mai: „Einen derartig langen Arbeitskampf haben wir noch nie geführt“, sagte Susanne  Benda, Kulturredakteurin der Stuttgarter Nachrichten und  Verdi-Mitglied.  „Wir wollen nicht, dass unser Berufsstand zum Billiglohnsektor verkommt.“

Advertisements

Über streikblog0711

Stuttgarter Journalisten im Streik

Diskussionen

8 Gedanken zu “Rock im Dauerregen

  1. Bei uns war’s auch nass… Deshalb im Trockenen einen neuen Blog kreiert – und Euch gleich mal verlinkt… Weiter so! http://suedweststreik.wordpress.com

    Verfasst von suedweststreik | 20. Juli 2011, 20:27
  2. Typisch Zeitung. Was Roland Baisch & Rudi Blazer machen, hat nicht mal am Rande mit Blues zu tun… Das nennt man Country. Auch in Möhringen.

    Verfasst von johnny cash | 21. Juli 2011, 08:28
  3. Jetzt auch auf: http://fluegel.tv/

    Verfasst von bob | 21. Juli 2011, 08:31
  4. @Johnny Cash: Da auch wir schon Live At Folsom Prison „waren“, wissen wir das natürlich. Nur: Roland Baisch und Rudi Blazer spielten für uns explizit auch einen Blues. Und der passt ja zu unserer momentanen Situation.

    Verfasst von streikblog0711 | 21. Juli 2011, 09:23
  5. @ Johnny Cash…
    … aber am Anfang war der Blues, und bis heute ist er im Herzen… deshalb die Solidarität!

    Verfasst von rocker | 21. Juli 2011, 09:25
  6. Qualität im Journalismus wird immer wichtiger, besonders, wenn Medien und ihre Produkte so einfach verfügbar sind, wie hier im Internet. Alles, was hilft gegen Murdoch, BILD & Co. ist in unserem ureigensten Interesse!
    Auch gegen S21 hilft Qualitätsjournalismus, ist das Tragen von Verantwortung, sind hohe ethische Maßstäbe und journalistische Sorgfalt eminent wichtig, da können wir keine billigwilligen Schreiberlinge brauchen!

    Verfasst von Dietrich Haaf | 21. Juli 2011, 22:55

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Manchmal kommen sie wieder « streikblog0711 - 26. Juli 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: