//
du liest...
Aktionen

Flashmob für notleidende Verleger

36,07 Euro in fünf Minuten – das ist das bemerkenswerte Resultat einer aufopferungsvollen Spendenaktion, während der Stuttgarter Journalisten heute zwischen 13 Uhr und 13.05 Uhr auf dem Schlossplatz Geld für notleidende Verleger gesammelt haben. Die direkte Übergabe durch Gerhard Manthey von Verdi an den Südwestdeutschen Verlegerverband im Königsbau scheiterte jedoch. Im Büro war niemand anzutreffen. Ein Video des Flashmobs folgt.

Advertisements

Über streikblog0711

Stuttgarter Journalisten im Streik

Diskussionen

5 Gedanken zu “Flashmob für notleidende Verleger

  1. Bilder! Video!
    Warum ist das so schweher???

    Verfasst von Uli Tangl | 22. Juli 2011, 19:28
    • Hallo Herr Tangl,

      ein wenig Geduld bitte noch. Wir stellen heute Nacht noch eine Fotogalerie vom Tage online, das Video wird vom Profi bearbeitet und folgt voraussichtlich morgen. Viele Grüße.

      Verfasst von streikblog0711 | 22. Juli 2011, 19:35
      • Geduld? Super: genau meine größte Stärke!
        Danke für die Bilder von der Streikpost!

        Verfasst von Uli Tangl | 22. Juli 2011, 21:46
  2. Habe am dritten Tag immer noch zu wenig Tugend (=Geduld).
    Finde weder hier noch auf youtube was.
    Wünsche schönes Wochenende gehabt zu haben, lieber Profi 🙂
    Morgen ist heute und gestern übermorgen.
    Oder so ähnlich.

    Verfasst von Uli Tangl | 24. Juli 2011, 23:04

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: Video zum Flashmob « streikblog0711 - 25. Juli 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: