//
du liest...
Ergebnisse

DJV vermeldet „Durchbruch“, Verdi sieht „leichte Bewegung“

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) berichtet auf seiner Homepage, in der neunten Verhandlungsrunde heute in Hamburg sei ein „Durchbruch in der Tarifrunde“ erzielt worden. Die deutsche Journalistenunion (DJU) in Verdi ist etwas vorsichtiger. Sie vermeldet „Leichte Bewegung seitens der Verleger dank Streiks“. Jedenfalls hat man sich erst einmal vertagt. Die Rede ist davon, dass die Verleger von den 15 bzw. 25 Prozent Minus bei Berufseinsteigern abgerückt sind, ebenso von der Streichung des Urlaubsgeldes. Laut DJV sollen der Manteltarifvertrag und die Altersversorgung erstmal unangetastet bleiben. Bis 2013. . . Was sich am Gehaltstarifvertrag für die Jüngeren ändert, wird noch verhandelt, ebenso mögliche Gehaltserhöhungen, laut DJU liegen verlegerseits die zwei 200-Euro-Einmalzahlungen und 1,5 Prozent Erhöhung 2013 weiterhin auf dem Tisch. Und die Verleger sind auf das Gewerkschaftsangebot einer Öffnungsklausel bei „wirtschaftlicher Not“ eingegangen. Auch da müssen die Konditionen noch verhandelt werden.

Der DJV will morgen den Stand der Dinge bewerten, Verdi erst am 8. August. Die Verhandlungen sollen demnächst fortgesetzt werden.

Kajo Döhring (DJV) sagt, „das ist ein großer Erfolg, den wir unseren streikenden Kolleginnen und Kollegen zu verdanken haben“, Matthias von Fintel (Verdi) sagt, „die heutige Verhandlung hat uns einen wesentlichen Schritt voran gebracht. Das ist ein eindeutiger Erfolg der entschlossenen Urabstimmungsergebnisse und der seit Wochen anhaltenden Streiks.“

The Beat goes on.

Update Mittwoch: Mittlerweile verzichtet der DJV auf den Ausdruck „Durchbruch“ und schreibt nur noch von „Fortschritten“. Die Begründung ist hier nachzulesen.

Advertisements

Über streikblog0711

Stuttgarter Journalisten im Streik

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: