//
du liest...
Uncategorized

Podiumsdiskussion zum „Neuen Stuttgarter Weg“

Redaktionsfusion, Pressekonzentration, Ausbluten des Qualitätsjournalismus –
endet der „neue Stuttgarter Weg“ in der Sackgasse?

Podiumsdiskussion am Dienstag, 10. Mai 2016 um 18 Uhr
mit Horst Röper, Medienwissenschaftler vom Formatt-Institut in Dortmund, und Siegfried Heim, Leiter des Fachbereichs Medien von ver.di Baden-Württemberg. Moderation: Gesa von Leesen, dju.

Gewerkschaftshaus Stuttgart
Raum 3-4, Willi-Bleicher-Straße 20, Stuttgart-Mitte.

Eine Veranstaltung des Ortsvereins Stuttgart im ver.di-Fachbereich Medien. Kooperationspartner: dju Stuttgart.
Anmeldung nicht erforderlich. Auch Nichtmitglieder willkommen.

Als „neuen Stuttgarter Weg“ verkauft die SWMH das Zusammenlegen der Redaktionen von Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten, das am 1. April vollzogen worden ist. Medienwissenschaftler Horst Röper wird die Stuttgarter Fusion in den Rahmen der bundesweiten Entwicklungen der Zeitungslandschaft einordnen. Welche Ursachen und Ziele stecken hinter solchen Umstrukturierungsprozessen? Wie haben sich die Rahmenbedingungen journalistischer Arbeit verändert? Was ist von den publik gemachten Begründungen zu halten — handelt es sich, wie die taz titelte, schlicht um „den neuen Weg des Kaputtsparens“? Gibt es Zeitungsverlage, die andere Wege gehen?
Siegfried Heim wird sich mit den (betriebs-)wirtschaftlichen Gründen für Medienkonzentrationsprozesse auseinandersetzen, die Historie von Redaktionsschließungen und Sparmodellen durch Outsourcing und Tarifflucht beleuchten und auf den Kampf der Stuttgarter KollegInnen für die Tarifbindung und einen Sozialplan eingehen. Welche betriebliche und gesellschaftliche Mächtigkeit haben Gewerkschaften, um gegen die Phalanx von monopolisierter Verlegerseite gute tarifliche Rahmenbedingungen für journalistische Arbeit zu erstreiten? Welche Initiativen sind politisch notwendig, um der Einschränkung medialer Vielfalt zu begegnen und professionellen Qualitätsjournalismus zu sichern?
Moderiert wird die Veranstaltung von Gesa von Leesen, Journalistin und aktives Mitglied im Landesvorstand der dju Baden-Württemberg.  

Advertisements

Über streikblog0711

Stuttgarter Journalisten im Streik

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: