//
du liest...
Uncategorized

#tvtz16 – Der aktuelle Stand

image

In den Verhandlungen zum Gehaltstarifvertrag zwischen den Journalistengewerkschaften und dem Verlegerverband wurden bis jetzt zwei Angebote vorgelegt.

DJV und dju haben einen an den Abschluss der Druckindustrie angelehnten Tarifabschluss (3,8 Prozent Lohnerhöhung über zwei Jahre) angeboten. Der BDZV bot zuletzt 4 Prozent, aber aufgeteilt auf drei Jahre und beginnend am 1.7. – für freie Journalisten und sogenannte Pauschalisten sogar erst später.

Bei alledem muss bedacht werden, dass wegen der 2014 vereinbarten Absenkungen das Tarifgehalt jährlich um 0,35 Prozent sinkt. Effektiv haben die Arbeitgeber somit weniger als 1% Gehaltssteigerung angeboten.

Damit bietet der Verlegerverband seinen Journalisten noch weniger als den im Vergleich ohnehin schwachen Abschluss der Drucker. Zum Vergleich: in der Chemieindustrie gibt es 5,3 Prozent auf zwei Jahre, in der Metallindustrie 4,8 Prozent auf zwei Jahre plus einmalig 150 Euro.

Am Mittwoch findet bei den Tageszeitungsjournalisten die nächste Verhandlungsrunde statt.

Advertisements

Über streikblog0711

Stuttgarter Journalisten im Streik

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: