Tariflos in den Wilden Westen

Die Geschäftsführung der Südwestdeutschen Medien-Holding (SWMH) hat am 1. März den Schwarzwälder Boten in Oberndorf am Neckar aus der Tarifbindung genommen. Redakteure und Gewerkschafter werten dies als Testlauf, der - sollte er erfolgreich sein - rasch bei anderen Zeitungen des Verlags Schule machen würde. Die Folgen könnten drastisch sein. Von Bernd Haasis. Wie das Poe’sche … Tariflos in den Wilden Westen weiterlesen

„Nicht den Denkanteil am Lohn sparen“

Die SPD-Fraktion im Stuttgarter Gemeinderat lässt uns wissen, dass sie an unserer Seite steht. "Wir wissen, dass guter Journalismus eine unabdingbare Voraussetzung für gute Politik ist. Kritische, anspruchsvolle, kompetente Berichterstattung ist nur bei angemessener Bezahlung möglich", schreibt die Fraktionsvorsitzende Roswitha Blind. Der Schwieberdinger Landtagskandidat und Betriebsrat bei Bosch, Peter Schimke, befürchtet dass, sich „die Schere … „Nicht den Denkanteil am Lohn sparen“ weiterlesen

Journalisten wollen verhandeln

Nachfolgend ein Brief, der unser Postfach in den nächsten Stunden an rund 700 Adressen verlassen wird. Deren Inhaber sind unter anderem Landtagsabgeordnete, Politiker aus Region und Stadt, Entscheidungsträger der Wirtschaft, Professoren und Prominente aus Kultur und Sport. Menschen also, mit denen wir im täglichen Kontakt stehen. Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben versprochen, Sie … Journalisten wollen verhandeln weiterlesen

Rupert Murdoch und wir

Von Julia Schröder Die Redakteure und freien Journalisten der Tageszeitungen sind im Streik. Nicht jeder hat dafür Verständnis. Es treffe nur die Abonnenten, murren die Abonnenten – verständlicherweise. Sie bekommen weniger Zeitung für dasselbe Geld, und das tagelang. Auch die Anzeigenkunden sind nicht zufrieden mit dem Umfeld, in dem sie sich wiederfinden. Die Konzertveranstalter, die … Rupert Murdoch und wir weiterlesen