DJV vermeldet „Durchbruch“, Verdi sieht „leichte Bewegung“

Der Deutsche Journalistenverband (DJV) berichtet auf seiner Homepage, in der neunten Verhandlungsrunde heute in Hamburg sei ein "Durchbruch in der Tarifrunde" erzielt worden. Die deutsche Journalistenunion (DJU) in Verdi ist etwas vorsichtiger. Sie vermeldet "Leichte Bewegung seitens der Verleger dank Streiks". Jedenfalls hat man sich erst einmal vertagt. Die Rede ist davon, dass die Verleger … DJV vermeldet „Durchbruch“, Verdi sieht „leichte Bewegung“ weiterlesen

Machen „Google, Facebook & Co“ die Zeitungen kaputt?

Von Julia Schröder Die Reaktion auf das Ergebnis der Urabstimmung Mitte der Woche erfolgte prompt. Mit dem so manifestierten Streikwillen suchten die Journalisten-Gewerkschaften den „Showdown“, ließ der Verband südwestdeutscher Zeitungsverleger sich vernehmen. Dabei seien die „Gegner“ doch gar nicht die Tarifpartner, „sondern Google, Facebook & Co“. Da kommt man schon ins Grübeln. Hier zeigt sich … Machen „Google, Facebook & Co“ die Zeitungen kaputt? weiterlesen

Warten auf Eric

In einer guten halben Stunde schaut Eric Gauthier in der gläsernen Redaktion vorbei, nachdem der Kompanie-Chef und Bandleader bereits bei unserer Veranstaltung am Mittwoch auf dem Schlossplatz zum Regentänzer geworden war. Kaum trat er ans Mikro, schüttete es noch ein paar Liter mehr. An dieser Stelle sei auch ein herzlicher Dank an unseren Gastgeber gerichtet, … Warten auf Eric weiterlesen

Der Mann mit dem flinken Händchen

Es gibt Kollegen in unserer gläsernen Redaktion, die behaupten, sie hätten unseren Moderator Tom Hörner noch nie so sprachlos gesehen wie eben. Regelrecht verzaubert worden ist er von dem Stuttgarter Magier Topas und dessen flinken Händchen. Im Gegensatz zu vielen Kollegen aus der Unterhaltungsbranche liest Topas noch Kritiken von eigenen Auftritten, wünscht sich aber Schreiber, … Der Mann mit dem flinken Händchen weiterlesen

Das Streiken der anderen

In den vergangenen beiden Tagen waren sie zum seit Urnengang gerufen, seit heute Vormittag ist das unzweideutige Ergebnis bekannt. Auch die Redakteure in Nordrhein-Westfalen haben in ihrer  Urabstimmung für einen unbefristeten Streik entschieden: "98,9 Prozent der dju-Mitglieder, die an der Urabstimmung teilnahmen, votierten für einen Arbeitskampf. Beim DJV waren es 98,5 Prozent. Damit wurden die … Das Streiken der anderen weiterlesen

Keine Grundlage für seriöse Berichterstattung

"Gute Qualität braucht gute Arbeitsbedingungen", schreibt uns die Bildungsgewerkschaft GEW Baden-Württemberg und fragt: "Warum sollen Lehrerinnen und Lehrer weiter für Projekte wie Zeitung in der Schule werben, wenn die Grundlagen für eine seriöse Berichterstattung nicht mehr gegeben sind?“ Die vollständige Solidaritätserklärung: PM37-110721-Streik Zeitungen

fluegel.tv – Wie „Old Media“ und Gegenöffentlichkeit zusammenkommen

Angefangen hat alles mit einer Webcam, die der Welt zeigte, wie der Nordflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs in Trümmer gelegt wurde. Innerhalb eines Jahres hat fluegel.tv sich zu einer multi- und crossmedialen Plattform der Gegenöffentlichkeit entwickelt - und berichtet jetzt über den Streik der Tageszeitungsredakteure. Von Julia Schröder Das Bahn- und Immobilienprojekt Stuttgart 21 hat in … fluegel.tv – Wie „Old Media“ und Gegenöffentlichkeit zusammenkommen weiterlesen

Rock im Dauerregen

Irgendjemand musste wohl vergessen haben, sein Tellerchen leer zu essen.Wie sonst wäre es zu erklären, dass sich die streikenden Redakteure der Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten bei ihrer Kundgebung mit befreundeten Künstlern am Mittwoch auf dem Schlossplatz ein bisschen so fühlten, als ließe sie jemand im Regen stehen. Andererseits: irgendwie hatte es einen gewissen Symbolcharakter. … Rock im Dauerregen weiterlesen

Klare Mehrheit für Streik

Während in Nordrhein-Westfalen die Urabstimmung beginnt, liegt für Baden-Württemberg das Ergebnis inzwischen vor. Eine klare Mehrheit der Redakteure und Redakteurinnen von 20 beteiligten Tageszeitungen hat sich für einen unbefristeten Streik ausgesprochen. Die Ergebnisse im Einzelnen: DJU in Verdi: 98,3 Prozent bei einer Wahlbeteiligung von 85,2 Prozent DJV: 98,6 Prozent bei einer Wahlbeteiligung von 78.3 Prozent … Klare Mehrheit für Streik weiterlesen